clear

Advent und Weihnachten - die Zeit der Besinnung ?!

Advent und Weihnachten ist inzwischen die hektischste Jahreszeit im Jahresverlauf. Wirtschaft und Handel inzenieren eine Werbeschlacht, um den Konsum auf immer neue Rekorde zu treiben. Aber wir müssen nicht gedankenlos der Konsumhysterie folgen:

  • Beim Geschenkkauf auf Qualität achten und nicht jedes Schnäppchen kaufen, was nach kurzer Zeit bereits in den Müll wandert. Weniger ist manchmal mehr.
  • Steigen wir zum Einkaufen auf öffentliche Nahverkehrsmittel um und nutzen die Park&Ride-Möglichkeiten. Der Stau und Stress sind nicht die anderen, sondern das sind wir selbst.
  • Überlegen Sie ernsthaft, ob unpersönliche Weihnachtskarten tatsächlich heute noch sinnvoll sind. Vorallem Firmen haben den Versand bereits zugunsten einer Unterstützung von sozialen Projektren eingestellt.
  • Tiere sind keine Wegwerfartikel. Ein Tier als Geschenk will gut überlegt sein. Jedes Jahr landen Tausende von Tieren wenige Wochen nach dem Fest in den Tierheimen oder – noch krimineller - werden ausgesetzt.
  • Pelzmäntel und ähnliche exotische Geschenke von gequälten Tieren muß ein Tabu sein. Lassen Sie sich auch nicht von wohlklingenden Zertifikaten täuschen. Auch Zuchtfarmen, die nur dazu dienen, der Modeindustrie Nachschub zu liefern, sind nicht besser und quälen die Tiere z.Teil bestialisch.

Machen Sie mit - Sie können viel tun

BUND NATURSCHUTZ - Ortsgruppe Hirschaid

 

Richard Simon 19.08.16
clear
clear